"Manches muss man heilen, ohne dass der Kranke davon weiß."
Lucius Annaeus Seneca

Medizintechnik

Aus unserem modernen und leistungsfähigen Gesundheitswesen sind Medizinprodukte nicht mehr weg zu denken. Mit ihrem breitem Spektrum, von einer Einmalspitze bis hin zu einem Kernspintomographen, tragen gerade diese dazu bei, den steigenden Leistungsanforderungen an eine medizinische Behandlung gerecht zu werden, ohne die begrenzten Budgets weiter zu belasten. Die dafür notwendige Steigerung der Effizienz muss dabei in erheblichem Umfang von den Unternehmen der Medizintechnik getragen werden, und setzt diese teilweise unter erheblichen Druck, vom mittelständischen Familienunternehmen bis hin zum global agierenden "Big-Player“.

Sei es um rasch auf eine neue Anforderung aus dem Markt zu reagieren, den Ablauf eines Entwicklungsprozesses zu beschleunigen oder unerwarteten Komplikationen in der Fertigung zu begegnen – es gibt zunehmend häufiger Gründe die kurzfristig eine Anpassung der personellen Ressourcen erfordern. Der Weg über eine Erweiterung des Stammpersonals bedeutet häufig eine langwierige Personalsuche welche zudem oft über Personal-Agenturen läuft, und so viel Zeit und Geld kostet. Zusätzlich stellt sich dabei oft eine dynamische Anpassung, abhängig  von der Geschäftsentwicklung, als sehr schwierig dar. Aber auch eine Kooperation mit externen Dienstleistern ist häufig nicht die ideale Lösung, bindet diese doch für Kommunikation und Koordination oft ebenso viele interne Ressourcen, wie extern eingekauft werden.

MEGIST Medical unterstützt Sie dabei ihre personellen Ressourcen dynamisch an die sich ständig verändernden Anforderungen an zu passen.

Service

MEGIST medical verfügt über einen umfangreiches Team an Ingenieuren die mit denen wir den gesamten Lebenszyklus eines Medizinproduktes abdecken können. In der Phase der Produktentwicklung können klinische Anforderungen mit unserem medizinischen Fachpersonal  abgestimmt werden, und so die Entwicklung besser und zielgerichteter umgesetzt werden. Wir verfügen über Experten im Bereich des Risiko-Managements (ISO 14971) sowie für die Erstellung der für eine Zulassung nach den geltenden Regularien (93 42 EWG). Zusätzlich verfügen wir über Spezialisten aus den Bereichen regulatory Affairs (CE & FDA) und Qualitätsmanagement (ISO 13485), mit denen wir sie auch beratend unterstützen können.

Egal welche personellen Engpass sie gegenüber stehen, wir erarbeiten mit Ihnen eine passen Lösung.